Chem-Trend

CASTING Plant and Technology

CP+T ist eine branchenorientierte englischsprachige Fachzeitschrift für die gesamte Gießereitechnik mit weltweiter Verbreitung sowie Spezialausgaben in Chinesisch und Russisch.

Maschinenbau bietet Gießereien Wachstumspotential 

Aufgabe des Europäischen Gießereiverbands CAEF ist die Klärung wirtschaftlicher, technischer, rechtlicher und sozialer Fragen der Branche und der Einsatz für die Entwicklung der nationalen Gießerei-Industrien. Im Gespräch mit der CP+T sprachen Generalsekretär Max Schumacher und der Geschäftführer der Kommission Statistik, Heiko Lickfett, aber auch über die Zuständigkeit des CAEF, die gemeinsamen internationalen Interessen der europäischen Gießereien zu koordinieren.

News

Dr. Raimund Rösch, Leiter der Gießerei Hannover, muss dank Eckard Schäfer und Tom Schablack weniger Energiekosten einplanen (v. l. n. r.). Foto: VW
Dr. Raimund Rösch, Leiter der Gießerei Hannover, muss dank Eckard Schäfer und Tom Schablack weniger Energiekosten einplanen (v. l. n. r.). Foto: VW
19.09.2014

Abschied vom Induktor

Eckard Schäfer und Tom Schablack arbeiten beide in der Volkswagen Gießerei in Hannover; allerdings in unterschiedlichen Schichten - der Eine früh, der Andere spät. Doch die beiden Teamsprecher verbindet mehr als nur der Arbeitsplatz bei dem Autobauer, an dem Zylinderköpfe für knapp die Hälfte aller Motoren gegossen werden, die der Volkswagen Konzern weltweit für seine Konzernmarken herstellt. Die Neugier treibt beide Niedersachsen an und während des Schichtwechsels entstand eine Idee, die dem Arbeitgeber Energiekosten von rund 77 000 Euro einspart und den beiden Angestellten die Auszeichnung „Idee des Monats“.

ALUMINIUM 2014
Wegen der Aluminiumbeschichtung kommt es im Brandfall nicht zu Qualm- und Geruchsbelästigung. Foto: HS/Frenzelit
Wegen der Aluminiumbeschichtung kommt es im Brandfall nicht zu Qualm- und Geruchsbelästigung. Foto: HS/Frenzelit
18.09.2014

Innovativer Brandschutz für Menschenleben!

Der Brandschutz gehört zu den wichtigsten Einsatzbereichen für technische Textilien im Bereich Isolationen. Denn hier geht es um die Eindämmung möglicher Brandkatastrophen, um Schutz von Maschinen und Anlagen und anderen Sachwerten, vor allem aber um den Schutz von Menschenleben. Mit dem innovativen mehrlagigen Brandschutzgewebe Mtex FTR stieß Frenzelit aus Bad Berneck in eine neue Leistungsdimension vor.