GIESSEREI SPECIAL Forschung & Innovation

 

PDF Erstausgabe / First publication

 

Termine / Publication dates 2017:

Heft / Issue 1.2017 - Mai / May 2017.

Heft / Issue 2.2017 -  November 2017.

Kontakt / Contact:

Katrin Küchler - Anzeigen / Advertising Manager

Tel. +49 211 6707-563

Mail: katrin.kuechler@stahleisen.de

Media-Information 2017 / media-kit 2017

Service

 
Nächst erreichbare Ausgabe:
Heft 2/2017
 
Erscheinungstermin:      
07. Februar 2017
Anzeigenschluss:            
19. Januar 2017
Druckunterlagenschluss:  
23. Januar 2017
 
mit Zusatzverbreitungen:
  • Deutscher Druckgusstag 2017
  • Intec 2017
  • Z 2017
 
 
Kontakt:
Katrin Küchler - Anzeigen
Tel. +49 211 6707-563
  
 

Sonderdrucke werbewirksam einsetzen

                 Sonderdrucke
       werbewirksam einsetzen
              
Sie haben Interesse an einem Sonderdruck?
Sie möchten ein individuelles Angebot?
 
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
unter Tel.: +49(0)211 6707-527
oder per Mail an gabriele.wald@stahleisen.de

Abo/Probeabo

Ihr Abo oder Probeabo bestellen Sie bitte bei
Frau Gabriele Wald
- Vertrieb/Aboabteilung
Telefon +49 211 6707-527

Anzeige

Technische Hochschulen
Hochschulen
Fachhochschulen
Universitäten
 
Benötigen Sie für Ihre Lehrgänge,
Seminare, Workshops o. ä.
gießereispezifische Fachzeitschriften?
 
Wir stellen Ihnen gern einige Exemplare
kostenfrei zur Verfügung!

Die GIESSEREI als E-Paper

 

GIESSEREI

GIESSEREI ist die führende deutschsprachige Fachzeitschrift des Gießereiwesens mit starker Auslandsverbreitung.

News

In der Nähe von Mainz investiert die iNDAT Robotics GmbH in ein neues Verwaltungs- und Montagezentrum. Foto: Indat Robotics
In der Nähe von Mainz investiert die iNDAT Robotics GmbH in ein neues Verwaltungs- und Montagezentrum. Foto: Indat Robotics
18.01.2017

Investition in neues Verwaltungs- und Montagezentrum

In unmittelbarer Nähe zum derzeitigen Standort in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz investiert die iNDAT Robotics GmbH in ein hochmodernes Verwaltungs- und Montagezentrum, das im April 2017 bezogen werden soll. Das 1994 gegründete Unternehmen mit aktuell über 120 Mitarbeitern ist auf die Entwicklung und den Bau maßgeschneiderter Roboteranlagen mit hoher Fertigungsflexibilität spezialisiert. Mit dem Neubau legt die Tochtergesellschaft der MAX Automation AG den Grundstein für die weitere Expansion.

Fertigung auf einem CNC- Bearbeitungszentrum. Foto: Baldauf & Baldauf
Fertigung auf einem CNC- Bearbeitungszentrum. Foto: Baldauf & Baldauf
17.01.2017

Mehr Kapazitäten für Gussbearbeitung

Die Schmiedeberger Gießerei, ein Tochterunternehmen der DIHAG Holding, hat 1 Mio. Euro in eine neue Produktionshalle investiert. Seit Oktober 2016 können die produzierten Gussteile direkt am Standort in Dippoldiswalde mechanisch weiterbearbeitet werden. Damit erweitert das Unternehmen gezielt die Kapazitäten und sein Leistungsangebot in der Zerspanung: Von der Konstruktionsberatung bis hin zur Gussherstellung aus vielfältigen Eisengusswerkstoffen – das Unternehmen bietet mit der mechanischen Bearbeitung seinen Kunden jetzt eine komplette und zuverlässige Serienfertigung aus einer Hand an.