E-Paper IFR

 

International Foundry Research

The leading journal of the scientist’s community researching foundry technologies!

Mechanism of carbon influence on the chilling tendency and chill of cast iron 

from Edward Fras and Marcin Gorny, Cracow, Poland:
The role of various technological parameters on the chilling tendency index, CT and the chill, w of shaped wedge castings made of cast iron can be explained by means of a common analytical model of general validity. Consquently, general relationship (Equation 18) can be found between the CT index and the width of chill, w of cast iron. This theory was experimentally verified using carbon as an example. The graphite nucleation coefficients Ns, b, eutectic cell, growth coefficient,  and critical cooling rate, Qcr for the development of cementite eutectic (chill) were determined as a function of the cast iron chemistry. Carbon decreases the nucleation coefficients Ns and b, the temperature range of Tsc and increases the graphite eutectic growth coefficient,  and the volume fraction of liquid in the cast iron at the onset of the eutectic solidification, f. In consequence the critical cooling rate, Qcr increases while the chilling tendency index, CT and the width of chill, w decrease. Moreover, it was found that when the carbon content in cast iron increases, the intensivity influence of carbon on the CT index increases through  and Ns while it is reduced through Tsc, b and f. In this work, the experimental and theoretical results are found to be in good agreement with each other.

News

25.05.2016

Teilnehmer berichten über die Ausbildung in der VDG-Akademie

Ende November 2015 haben sieben Teilnehmer aus sieben Gießereibetrieben ihre einjährige Ausbildung zum Gesundheitsmanager in Gießereien erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung ist ein Kooperationsprojekt zwischen der ffw GmbH und der VDG-Akademie Düsseldorf. Der Teilnehmerkreis setzte sich aus Personalverantwortlichen, Betriebsräten und leitenden Führungskräften zusammen. Die ausgebildeten Gesundheitsmanager wurden in die Lage versetzt, aus ihrer betrieblichen Funktion heraus ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement in ihren Unternehmen systematisch aufzubauen und umzusetzen.

23.05.2016

Energieeffizienz-Netzwerk gegründet

Die DIHAG Holding, Essen, engagiert sich aktiv bei der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke der Bundesregierung: Zusammen mit der Giga Energy GmbH aus Essen hat die DIHAG Holding jetzt ein eigenes Netzwerk gegründet. Es umfasst die acht deutschen Gießereien der DIHAG und ermöglicht einen intensiven Erfahrungsaustausch mit anderen an der Initiative beteiligten Unternehmen. Damit leistet die DIHAG Holding einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung. Die Giga Energy, Gesellschaft für Energiemanagement und Beschaffungsoptimierung, agiert als Netzwerkträger, Moderator und zentraler Ansprechpartner des DIHAG-Netzwerkes.